v

您的位置:VeryCD音乐欧美音乐

音乐资源事务区


Seether -《karma&Effect》320k[MP3!]

  • 状态: 精华资源
  • 摘要:
    发行时间2005年05月24日
  • 时间: 2005/07/15 20:15:24 发布 | 2005/07/15 20:15:24 更新
  • 分类: 音乐  欧美音乐 

乐清音高

精华资源: 11

全部资源: 13

相关: 分享到新浪微博   转播到腾讯微博   分享到开心网   分享到人人   分享到QQ空间   订阅本资源RSS更新   美味书签  subtitle
该内容尚未提供权利证明,无法提供下载。
专辑中文名karma&Effect
歌手Seether
资源格式MP3
版本320k
发行时间2005年05月24日
简介

IPB Image
http://images-eu.amazon.com/images/P/B0009DC4C0.03.LZZZZZZZ.jpg

专辑介绍:

这是一个来自美国的重金属乐队同为Creed(主义乐团)、Evanescence(伊凡塞斯)、Drowning Pool(斃命水池)、12 Stones(12頑石)等团体同门伙伴,入主专门发掘摇滚新团体大厂Wind-Up,成为主推之重点摇滚乐队,共推出过3张唱片和一张单曲EP,歌曲很有力量.主唱的声音沧桑而具有爆发力,他们的代表作主要有<Out Of My Way>等,尤其那首与Evanescence的主唱Amy Lee合唱的<Broken>使他们红遍全球!
这张是他们05年的全新大碟,目前网上找不到和这张专辑有关的中文介绍,只有英文的版本,下面贴一些转自国外网站的专辑介绍.
Seether played a style of heavy metal mostly associated with the post-grunge era of alternative music, complete with self-obsessed lyrics and a sound that mixed crunchy distortion with brooding texture. Hailing from South Africa, the group was discovered by Wind Up Records and instantly pushed to the moon by the label. They landed a spot on the popular Ozzfest tour and managed to release an EP while biding their time for the unveiling of their full-length debut in the summer of 2002. Issued that August, Disclaimer was an immediate hit, boasting a solid single in "Fine Again". Seether spent much of the following year on the road, where singer Shaun Morgan's relationship with Evanescence siren Amy Lee blossomed. But while the tour time ensured top of mind status for Seether, it also delayed their return to the studio. In March '04 a few tracks appeared on the Punisher soundtrack, including a duet version of Disclaimer's "Broken" featuring Lee. Then, in June of that year, Disclaimer II appeared, with a handful of new tracks fleshing out the original album. Grateful for the fan support his band had received to that point, Morgan took to the Internet message boards almost immediately to explain the curious move. Evidently unhappy with Disclaimer's initial mix, he'd seen an opportunity to re-evaluate the release, and give listeners some new content as a holdover until the proper follow-up, slated for 2005. To that end, Disclaimer II featured the Lee/Morgan duet version of "Broken",...

01. BECAUSE OF ME --- 8 / 10

Gleich mit dem ersten Song geht es voll los. Flotte und harte Gitarrenriffs fliegen dem H&ouml;rer um die Ohren, und der Rock, der hier geboten wird, erinnert zeitweise sogar an Slipknot, der Refrain hat aber Seether-typisch Ohrwurmqualit&auml;t. Alles in allem ein guter Einstieg.

02. REMEDY --- 10 / 10

Die erste Auskoppelung aus "Karma And Effect" geh&ouml;rt zu dem besten, was auf diesem Album zu h&ouml;ren ist. Ein schneller, gut gelungener Track, der dem H&ouml;rer nicht so schnell wieder aus dem Kopf gehen wird. Und auch wenn es beim ersten Mal h&ouml;ren vielleicht so klingen mag: nein, der Frontmann von Seether hei&szlig;t nicht Kurt Cobain. Auch wenn die &Auml;hnlichkeit bei diesem Song verblüffend ist.

03. THE TRUTH --- 8 / 10

Was zu Beginn recht langsam und harmlos wirkt, rockt beim Refrain richtig los. Auch wenn er nicht unbedingt der beste Song auf dem Album ist: er hat irgendwas an sich, das den H&ouml;rer immer wieder dazu bewegt, ihn zu h&ouml;ren.

04. THE GIFT --- 10 / 10

Der erste eher ruhige Song des Albums. Und dieser Song schl&auml;gt auch voll ein: eine gelungene Ballade mit einem grandiosen Refrain, bei dem die Gitarren exzellent eingesetzt werden und die perfekt zur Stimmung, die dieser Song vermittelt, beitragen. Empfehlung!

05. BURRITO --- 8 / 10

Noch ein vergleichsweise langsamer Song, ebenfalls ganz gut gelungen. Mit "The Gift" kann es aber nicht mithalten. Warum das Ding ausgerechnet "Burrito" hei&szlig;t, wei&szlig; ich zwar nicht, aber es rockt!

06. GIVEN --- 8 / 10

Die Zwischentexte sind - speziell mit den düsteren Gitarrenriffs - sehr gut gelungen, der Refrain f&auml;llt leider aber etwas ab. Schade, hier wurde etwas an Potenzial vergeben. Dennoch ein guter Song, den man sicher immer mal wieder anh&ouml;ren kann.

07. NEVER LEAVE --- 8 / 10

Der n&auml;chste "Durchschnittssong". Mit Sicherheit besser als die meisten Songs der gehypten Bands, aber im Vergleich zu anderen Songs auf diesem Album nicht ganz spitze.

08. WORLD FALLS AWAY --- 8 / 10

Ein schwierig einzuordnender Song. "World Falls Away" bewegt sich irgendwo zwischen Clawfinger (beim Refrain) und Creed (bei den Zwischentexten). Letztlich relativ gut gelungen.

09. TONGUE --- 9 / 10

Vergleiche mit Creed sind durchaus gerechtfertigt. "Tongue" verschafft sich aber eine ganz eigene Identit&auml;t - und die ist nicht zu verachten.

10. I'M THE ONE --- 10 / 10

Gegen Ende hin scheint das Album noch einmal deutlich an Qualit&auml;t zuzulegen. Ein durchgehend schneller Song mit guten Lyrics und interessantem Konzept. Besungen und verurteilt wird - soweit ich das beurteilen kann - eine Vergewaltigung eines M&auml;dchens ("Here he's coming and he's drunk again ... / ... and now he's touching her wrong again ..."). Hervorragend umgesetzt - Seether at it's best!

11. SIMPLEST MISTAKE --- 8 / 10

Ein typischer Seether-Song. Leider bietet er etwas zu wenig Innovation - vom Sound her h&auml;tte er sehr gut aufs erste Album gepasst. Vor allem weil er einigen Songs von "Disclaimer" sehr &auml;hnelt.

12. DISEASED --- 9 / 10

Ein eher schwacher Beginn k&ouml;nnte dazu führen, dass dieser Song untersch&auml;tzt wird - dabei verdient er genau das Gegenteil, denn "Diseased" gl&auml;nzt durch Variantenreichtum. Langsame Passagen wechseln sich mit starken Gitarrensoli ab. Dennoch zieht sich ein roter Faden durch den Song, sodass er letztlich alles anderes als chaotisch wirkt.

13. PLASTIC MAN --- 10 / 10

Zum Abschluss wird noch einmal ein Feuerwerk abgefeuert. "Plastic Man" kommt ohne Bass und Drums aus und die Vocals werden ledlich von einer Gitarre begleitet - und das ist auch gut so! Auch Balladen geh&ouml;ren zum umfangreichen Repertoire der Band, wie man seit "Broken" wei&szlig;, und dennoch wird man nach so viel H&auml;rte von dem starken Song überrascht. Die Lyrics bringen einen zum Nachdenken ("Someday I know I'll find my place / Someday I know this pain will fade / Someday I'll sing my last refrain").

FAZIT: 114 / 130 Punkten

Rein rechnerisch ergibt das nun 4,38 Sterne, was aufgrund der Variationsvielfalt locker auf 5 aufgerundet werden kann. Auch wenn die Band mal wie Clawfinger, Creed, Nirvana, Slipknot oder Nickelback klingt - in erster Linie klingt man wie Seether, und das ist das Entscheidende. Die Lyrics k&ouml;nnen ebenso wie die Vocals mehr als überzeugen - einem stimmgewaltigen Frontmann sei Dank.

Alle, die "Disclaimer" mochten, k&ouml;nnen auch hier bedenkenlos zugreifen - man wird sicher nicht entt&auml;uscht. Alles in allem ist "Karma And Effect" noch st&auml;rker als der ohnehin schon sehr gute Vorg&auml;nger. Alle, die von Seether noch nichts geh&ouml;rt haben, sollten erst einmal probeh&ouml;ren.
这个包里的最后一首歌是专辑发行前Seether做客电台的20分钟专访,谈了关于这张专辑的制作等方面,下载于Seether官方网站点击进入.
Broken 试听



专辑曲目

1. Because of Me
2. Remedy
3. Truth
4. Gift
5. Burrito
6. Given
7. Never Leave
8. World Falls Away
9. Tongue
10. I'm The One
11. Simplest Mistake
12. Diseased
13. Plastic Man


(本专辑已加入mp3共享计划)


正在读取……

这里是其它用户补充的资源(我也要补充):

wangxp000111 2010/03/18 07:25:34 补充
这下快两年了,还没下完。。。怎么回事啊。。 不会没源了吧, 楼主出来解决一下吧,

该内容尚未提供权利证明,无法提供下载。
正在加载,请稍等...

点击查看所有21网友评论

 

(?) [公告]留口水、评论相关规则 | [活动]每日签到 轻松领取电驴经验

    小贴士:
  1. 类似“顶”、“沙发”之类没有营养的文字,对勤劳贡献的楼主来说是令人沮丧的反馈信息。
  2. 提问之前请再仔细看一遍楼主的说明,或许是您遗漏了。
  3. 勿催片。请相信驴友们对分享是富有激情的,如果确有更新版本,您一定能搜索到。
  4. 请勿到处挖坑绊人、招贴广告。既占空间让人厌烦,又没人会搭理,于人于己都无利。
  5. 如果您发现自己的评论不见了,请参考以上4条。